Blog | Brückenwind

Blog

08/10/2021

Warum freiwillige Unterstützungsarbeit an den Außengrenzen notwendig und zwingend politisch ist

Freiwilliges Engagement bedeutet, dass sich Menschen aus eigenem Antrieb und ohne Gegenleistung solidarisch mit Mitmenschen gegen ungleiche oder ungerechte Verhältnisse in der Gesellschaft einsetzen.
08/05/2021

Die Arbeit von Medical Volunteers International e.V.(MVI) in Thessaloniki

Leona hat zwei Monate in Thessaloniki, mit dem Verein “Medical Volunteers International e.V.“(MVI) gearbeitet. Der Verein bietet mit einem Team aus Pflegekräften, Studierenden und Ärzt*innen eine medizinische Basisversorgung für Geflüchtete und Obdachlose - also für Menschen, die oft nur einen begrenzten Zugang zum griechischen Gesundheitssystem haben. Hier berichtet Sie von ihrer Arbeit und der aktuellen Situation in Thessaloniki.
25/03/2021

Schattenseiten internationaler Freiwilligenarbeit

Viele Projekte “Internationaler Freiwilligenarbeit” verfolgen in erster Linie kommerzielle Zwecke und verstärken dabei - bewusst oder zumindest fahrlässig - globale Ungleichheiten. Damit setzen wir uns kritisch auseinander!
25/03/2021

Freiwilligenarbeit ist grundsätzlich solidarisch!

Wir sind grundsätzlich überzeugt von dem Gedanken des freiwilligen Engagements. Sich ohne direkten Eigennutz für seine Mitmenschen zu engagieren - das nennen wir Solidarität! ❤️
09/09/2020
White Savior Complex

White Savior Complex

„Wir kennen diese Bilder. [...] fröhlich winkende Schulklassen, die dankbar eine*n der weißen Gäst*innen in Ländern des globalen Südens in Empfang nehmen. [...] In der öffentlichen Darstellung sehen wir häufig weiße Menschen, [...], die sich der Armut in der Welt annehmen, gleichzeitig zutiefst gerührt sind von der Dankbarkeit der Menschen vor Ort aber auch mit dem Schock über die dort zu beobachtenden Zustände nicht hinterm Berg halten.”
13/06/2020

Update aus Nordserbien: Wie sieht die Situation von Geflüchteten und Freiwilligen aktuell aus?

Was passiert gerade in Serbien? Wie sieht die Situation der Geflüchteten und Freiwilligen dort aus? Aus Nordserbien berichtet unsere Brückenwindlerin Isabell, die dort aktuell als Koordinatorin für die Organisation Collective Aid arbeitet.