Über Uns | Brückenwind

Über Uns

Warum Brückenwind ?


Wir von Brückenwind sind eine gemeinnützige Plattform für engagierte Freiwillige, die in sinnvollen Projekten arbeiten und sich entfalten möchten.

Unser Ziel ist es, Freiwilligenarbeit zu optimieren, Entwicklungszusammenarbeit und humanitäre Hilfe nachhaltig zu gestalten und in unserer Gesellschaft ein Bewusstsein für ebendiese zu schaffen. Dabei konzentrieren wir uns auf Projekte der Entwicklungszusammenarbeit und der humanitären Hilfe, in denen die Freiwilligen tatsächlich gebraucht werden.


Besonderen Wert legen wir auf eine Zusammenarbeit auf Augenhöhe und die Anpassung der Freiwilligendienste an die Wünsche und Vorstellungen der Projektpartner*innen. Hierfür führen wir intensive Vor- und Nachbereitungen durch und sind bei der Planung eures Aufenthaltes und Fragen jederzeit behilflich.

Wir möchten mit unserer Arbeit Freiwilligenarbeit kritisch hinterfragen, konstruktiv begleiten und auch über kontraproduktive Tendenzen wie "Voluntourism" und deren Folgen aufklären. Unser alternativer Ansatz soll Projekte der Entwicklungszusammenarbeit auf Augenhöhe unterstützen und gleichzeitig Freiwilligenarbeit in der humanitären Hilfe nachhaltiger gestalten.

Unser Ansatz/Kritik an Freiwilligenarbeit


Wir wollen Freiwilligenarbeit anders gestalten! Vor allem anders als der weit verbreitete Voluntourism! Denn Voluntourism zeichnet sich durch zu kurze Aufenthaltszeiten, eine mangelnde Vorbereitung und Auswahl von Freiwilligen und deren willkürliche Zuteilung auf Projekte aus.

In einigen Projekten kommt es beispielsweise vor, dass Kinder in Waisenhäusern gar keine Waisen sind, sondern werden ausschließlich wegen der Nachfrage von Freiwilligen nach Aktivitäten in Waisenhäusern von ihren Familien getrennt werden, oder Lehrer*innen von ihren Posten befreit werden, damit die Freiwilligen diese einnehmen können. Für solche Zustände gibt es etliche weitere Beispiele. Da der Voluntourism Geld einbringt, werden darüber hinaus häufig so viele Freiwillige wie möglich angenommen, auch wenn diese sich teilweise gar nicht mehr sinnvoll in das Projekt einbringen können. Die Hälfte aller Freiwilligenreisen dauern dabei nur 5 Wochen oder kürzer. Dies führt dazu, dass zum Beispiel die Kinder in den Projekten unter den häufigen Verlustsituationen zusätzlich leiden, anstatt ihnen eine gewisse Kontinuität zu bieten und die Projektarbeit nicht sinnvoll gestaltet wird. Diese Bedingungen von Freiwilligenarbeit wollen wir direkt kritisieren, vor allem aber anders und besser machen.



Das heißt für uns,

  • dass wir mit ausgewählten Projekten zusammenarbeiten, die sehr wertvolle Arbeit leisten, die wir persönlich kennen und die wir aus tiefster Überzeugung unterstützen möchten.
  • dass wir euch eine tolle Erfahrung bieten und fantastische Projekte unterstützen wollen, ohne uns dabei an eurem Geld zu bereichern.
  • dass wir mit euch zusammenarbeiten und euch bestmöglich vorbereiten können, da wir selbst als Freiwillige in den Projekten waren und die Situation vor Ort kennen.
  • dass wir vor, während und nach dem Aufenthalt persönlichen Kontakt halten wollen, jederzeit Ansprechpartner*innen für euch sind und euch aufgrund unserer eigenen Erfahrungen zu jeglichen Fragen und Problemen beiseite stehen werden.
  • vor allem, dass wir Entwicklungszusammenarbeit und humanitäre Hilfe zu jeder Zeit kritisch reflektieren möchten. Der Punkt der inhaltlichen Auseinandersetzung ist uns extrem wichtig, da wir das Gefühl haben, dass Entwicklungspolitik häufig aus einem sehr eurozentrischen Blickwinkel heraus geschieht, den wir vermeiden und thematisieren wollen.
  • nicht lediglich aus der Lust auf ein Abenteuer heraus in die Projekte zu reisen, sondern sich inhaltlich mit den Gegebenheiten vor Ort auseinanderzusetzen, diese zu verstehen und sich den Menschen anzupassen.
  • zu jeder Zeit interkulturellen Respekt zu wahren.
  • Zusammenarbeit auf Augenhöhe.

Das sind Wir


Jon Cadiñanos

Vorstand, Team Ghana


Beeke Wattenberg

Vorstand, Team Griechenland


Roman Lay

Vorstand, Team Seminare


Paula Edling

Vorstand, Team Öffentlichkeitsarbeit


Justus Horstmann

Vorstand, Team Seminare, Team Ghana


Oskar Sonneborn

Team Buchhaltung, Team Fundraising


Malik Keklik

Team Öffentlichkeitsarbeit


Kira Utitz

Team Griechenland


Lea Weiser

Team Seminare


Tine Heni

Team Seminare


Thilo Papenroth

Team Seminare


Johannes Hölker

Team Medien


Justus Gerlach

Team Öffentlichkeitsarbeit


Janina Bohnacker


Teamvorstellung


Wir von Brückenwind sind eine Gruppe von jungen Menschen, die eine Vision von fairer Freiwilligenarbeit teilen. Um diese Vision bestmöglich zu verwirklichen und Ideen produktiv umzusetzen, haben wir uns in verschiedene Teams aufgeteilt. Diese meist 3-5-köpfigen Teams arbeiten an den unterschiedlichen Aufgaben, die die Vereinsarbeit mit sich bringt. Dabei agieren wir wie Zahnräder in einem Getriebe unabhängig voneinander, aber stehen in stetigen Kontakt und damit auch gleichzeitig in Abhängigkeit voneinander. Damit wir alle stets darüber informiert sind, woran die anderen Teams gerade arbeiten, tragen wir alles in regelmäßigen Sitzungen zusammen. Klickt euch durch und erfahrt mehr über unsere Teams!

Der Vorstand

Unser Vorstand ist der Motor, der den Verein am Laufen hält. Die Vorstandsmitglieder organisieren unsere regelmäßigen Sitzungen, koordinieren die Kommunikation zwischen den verschiedenen Teams und behalten einen Überblick über laufende Projekte und Aufgaben.

Team Öffentlichkeitsarbeit

Das Team Öffentlichkeitsarbeit versorgt euch mit Neuigkeiten rund um unsere Arbeit und verwaltet unsere Social-Media-Seiten. Eine weitere Aufgabe ist die Planung von Veranstaltungen und die Teilnahme an bestimmten öffentlichkeitswirksamen Events in Kooperation mit dem Fundraising-Team.

Team Seminare

Das Team Seminare plant und gestaltet unsere Vor- und Nachbereitungsseminare für unsere Freiwilligen. Diese werden eng mit den Teams Ghana und Griechenland zusammen entworfen und laufend aktualisiert und verbessert.

Team Fundraising

Das Team Fundraising kümmert sich darum, Fördermitglieder, Fördermittel und Herzen für unsere Projekte zu gewinnen. Dabei arbeitet es sowohl online als auch analog, indem es Schulen und anderen Interessierten von unserer Arbeit erzählt.

Team Griechenland

Das Team Griechenland ist für alles rund um unser Projekt in Griechenland verantwortlich. Dazu gehört die ständige Kooperation mit IHA und die Betreuung, Vor- und Nachbereitung der jeweiligen Freiwilligen in dem Projekt.

Team Ghana

Das Team Ghana ist für alles rund um unser Projekt in Ghana verantwortlich. Dazu gehört die ständige Kooperation mit der Reverence Street Foundation und die Betreuung, Vor- und Nachbereitung der jeweiligen Freiwilligen in dem Projekt.

Team Buchhaltung

Das Team Buchhaltung verschafft sich und uns den Überblick. Sei es durch Verwaltung der Finanzen, Pflegen der Mitgliederlisten oder sonstige rechtliche Aufgaben.

Team Medien

Das Team Medien hat diese wunderbare Webseite erstellt und kümmert sich um dessen Instandhaltung und Aktualität - auch mit eurer Hilfe. Darüber hinaus entwirft und designt das Team das Logo, unsere Veranstaltungsbilder und sorgt sich um jegliche kreative Arbeit.